Museenblog Nürnberg

Letzte Beiträge

Kategorien

16 / 12 / 2016

Schaffen Sie Platz im Buchregal

Spenden Sie Bücher von Albert Speer ans Dokuzentrum

Für eine Sonderausstellung zu Albert Speer bittet das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände um die Spende von Büchern des Architekten und Rüstungsministers. Es soll die massenhafte Verbreitung der Bücher sichtbar werden. Da – wie inzwischen bekannt – die Erinnerungen und die Spandauer Tagebücher Speers Rolle im Dritten Reich völlig falsch darstellen, ist dies vielleicht eine gute Gelegenheit, Platz im Buchregal zu schaffen. Die Bücher können direkt im Dokumentationszentrum an der Infotheke abgegeben werden.

So soll es dann aussehen: Die gespendeten Bücher werden zentral in der Ausstellung platziert. Foto: Rainer Lendler

So soll es dann aussehen: Die gespendeten Bücher werden zentral in der Ausstellung platziert. Foto: Rainer Lendler

Informationen zur Ausstellung „Albert Speer in der BRD“

Dr. Alexander Schmidt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände

Schreibe einen Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*

*